Submission Spanplatten der Stadt Zürich

» Beitrag melden

Abgabetermin: 20.02.2017 - 16:00 Uhr

Auftragsart: Lieferung

Archiv | 06.01.2017 | Submission Spanplatten der Stadt Zürich:

  • Spanplatten aus Sperrholz Pappel in Qualität AB bzw.BB,
  • Verleimung: F 20, Leim weiss / beige, formaldehydfrei
  • Qualität AB bedeutet: Fläche mit natürlichen chromatischen Abstufungen, die sichtbar bleiben können. Zugelassen sind vereinzelte kleine Risse und Sprünge mit einer Länge von maximal 100 mmund einer Breite von maximal 3 mm pro Meter Plattenbreite, diese müssen jedoch gekittet sein. Winzige Äste sind ohne Einschränkung toleriert.
  • Qualität BB bedeutet: Fläche mit beliebigen chromatischen Abstufungen. Zugelassen sind vereinzelte kleine Risse und Sprünge mit einer Länge von maximal 250 mm und einer Breite von maximal 5 mm, diese müssen aber gekittet sein. Punktäste und verwachsene Äste sind ohne Beschränkung bezüglich Durchmesser und Anzahl toleriert. Gekittete Äste mit einem Durchmesser von bis zu 25 mm begrenzt mit 5 Stück pro m2 werden akzeptiert.
  • Oberfläche: Sauber vorgeschliffen
  • FSC: Nachweis des Label FSC mit einem 100%-Anteil für das verwendete Holz.
  • Sämtliche Kosten für die Herstellung, die Lieferungen (Transport bis Adresse gem. Teil A, Ziff. 1 der Unterlagen) sowie die Lagerung der Platten bis zu den jeweiligen Abrufen durch die Holzbearbeitung sind in den Offertpreisen pro m2 einzurechnen, ebenso allfällige Gebühren, Zölle etc. Die Mehrwertsteuer ist separat auszuweisen.
Bedarfsstelle/Vergabestelle:

Stadt Zürich, Soziale Einrichtungen und Betriebe (SEB), Holzbearbeitung

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.