Submission ärztliche
Dienstleistungen für die Kantonspolizei Zürich

» Beitrag melden

Abgabetermin: 16.09.2016 - 14:00 Uhr

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 05.08.2016 | Evaluation eines geeigneten Dienstleistungspartners für den Erhalt von medizinischen Dienstleistungen im Bereich Fürsorgerische Unterbringung (FU), Hafterstehungsfähigkeit (HEF) sowie Abnahme von Blut- und Urinproben (B/U). In der Dienstleistung enthalten sind die Entgegennahme der polizeilichen Anrufe sowie die Aufgebote von, dem Anbieter administrativ unterstellten, fachlich kompetenten Ärzten/Ärztinnen, welche rasch an den Einsatzort ausrücken, um eine FU oder HEF abzuklären/zu bescheinigen und/oder die Abnahme von B/U durchzuführen.
Pro Jahr ist mit total rund 1‘600 Einsätzen im Bereich FU, HEF und B/U zu allen Tageszeiten und Wochentagen zu rechnen. Der Zuschlag umfasst eine Vertragsdauer von 2 Jahren mit der Option auf eine jährliche Verlängerung bis zu einer Maximaldauer von 7 Jahren.


Die Vergabestelle behält sich ebenfalls vor, den evaluierten Anbieter für gleichartige Dienstleistungsaufträge und für die Dauer von 7 Jahren gestützt auf §10 Abs. 1 lit. g SVO freihändig zu beauftragen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Kanton Zürich, vertreten durch Kantonspolizei Zürich / Regionalpolizei / C RP

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.