Studienauftrag Zeughausareal Seewen-Schwyz

» Beitrag melden

Abgabetermin: 14.06.2019 - 16:00 Uhr

Auftragsart: Wettbewerb

Archiv | 10.05.2019 | Kurzbeschrieb (für ausführlichen Beschrieb vergleiche Pflichtenheft Präqualifikation):

Für die Umnutzung und schrittweise Entwicklung des Zeughausareals in Seewen-Schwyz veranstaltet die Gemeinde Schwyz einen Studienauftrag mit Präqualifikation. Nebst der Klärung der künftigen Positionierung des Areals sollen aus dem Planungsverfahren eine Auswahl an Vorschlägen für eine attraktive Nutzung, Bebauung und Gestaltung des Zeughausareals und seiner städtebaulichen sowie aussenräumlichen Anbindung an den Bahnhof resultieren.
Im Rahmen des Studienauftrags soll zudem geprüft werden, wie eine schrittweise Transformation des rund 4.4 ha grossen Zeughausareals zu einem Arbeitsplatzgebiet von kantonaler Bedeutung und die Umnutzung, resp. Integration einzelner Bauten als militärhistorische Zeitzeugen erfolgen können.

Der Studienauftrag wird als Dialogverfahren im Sinne einer Testplanung durchgeführt. Zur Auswahl von drei geeigneten Planungsteams, welche die Fachbereiche Städtebau/Architektur, Landschaftsarchitektur/öffentlicher Raum, Positionierung/Standortentwicklung und Verkehrsplanung sowie fakultativ weitere raumrelevante Fachbereiche abdecken, wird ein nicht anonymes Präqualifikationsverfahren durchgeführt. Die Auswahl der Planungsteams erfolgt aufgrund der im Pflichtenheft Präqualifikation enthaltenen Eignungskriterien.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Gemeinde Schwyz, Kommission Entwicklungsachse Urmiberg

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.