Rahmenverträge für Übersetzungsleistungen

» Beitrag melden

Abgabetermin: 12.09.2016

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 03.08.2016 | (16173) 403 Rahmenverträge Übersetzungsleistungen für die Jahre 2017-2020 im Bundesamt für Polizei (fedpol):

 

fedpol ist die nationale Ansprechstelle für die Polizeikorps des In- und Auslandes und erfüllt als Polizeiamt des Bundes kriminal-, sicherheits-, verwaltungspolizeiliche und unterstützende polizeiliche Aufgaben. Detaillierte Informationen zu den Tätigkeiten von fedpol befinden sich auf www.fedpol.admin.ch.


Gemäss Bundesgesetz vom 5. Oktober 2007 über die Landessprachen und die Verständigung zwischen den Sprachgemeinschaften (SpG) ist die Bundesverwaltung verpflichtet, Informationen in allen Landessprachen zugänglich zu machen. fedpol arbeitet in einem internationalen Umfeld, so dass auch Englisch bedeutend ist.


fedpol verfügt über eigene Sprachdienste. Diese sind dem Direktionsbereich Stab, Sektion Allgemeine Polizeianalysen, Dokumentation und Sprachdienste unterstellt und übersetzen Texte des Amtes in die oben erwähnten Sprachen. Die Sprachdienste sind organisatorisch nach Zielsprachen gegliedert. Es gibt einen Französischen, einen Italienischen, einen Deutschen und einen Englischen Sprachdienst, die in die jeweiligen Sprachen übersetzen.


Die Arbeit der Sprachdienste stützt sich auf die einschlägigen rechtlichen Vorgaben, d.h. auf die Verordnung vom 14. November 2012 über die Sprachdienste der Bundesverwaltung (SpDV), auf die Weisungen der Bundeskanzlei vom 18. Dezember 2012 über die Sprachdienstleistungen (Sprachweisungen) und auf das Bundesgesetz vom 18. Juni 2004 über die Sammlungen des Bundesrechts und das Bundesblatt (PublG).


Bei Arbeitsüberlastung oder Dringlichkeit ersuchen die Sprachdienste (für die Übersetzungen in den Amtssprachen) zunächst um Unterstützung bei den anderen Übersetzungsdiensten des EJPD. Sind auch diese Möglichkeiten ausgeschöpft, vergeben die Sprachdienste von fedpol Übersetzungsaufträge an Externe. Für die Übersetzungen auf Englisch, gibt es keinen anderen Sprachdienst im EJPD. Es findet eine sporadische Zusammenarbeit mit dem Englischen Sprachdienst der Bundeskanzlei statt. Grundsätzlich werden aber Aufträge bei Überlastung extern vergeben.


fedpol vergibt somit Aufträge an externe Lieferanten für Übersetzungsleistungen in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch. Die meisten dieser Texte gelten als besonders schwierig.


Ausgehend vom Bundesgesetz vom 16. Dezember 1994 über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) will fedpol diese Übersetzungsleistungen beschaffungsrechtlich konform ausschreiben und vergeben.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Polizei fedpol

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.