Projektverfasser: Erlebbares Schweizer Bahnkulturerbe

» Beitrag melden

Abgabetermin: 03.04.2019

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 13.02.2019 | Erlebbares Schweizer Bahnkulturerbe: Depotareal Bauma 2020 inkl. Revitalisierung und Hochwasserschutzmassnahmen Töss Abschnitt Bauma und Wiederaufbau Güterschuppen ex Bahnhof Wollishofen:

 

Unter dem Namen "Depotareal Bauma 2020" wurde 2016 ein Projekt für die betriebliche und gestalterische Optimierung der Infrastruktur des DVZO beim Bahnhof Bauma lanciert. Das Projekt umfasst das bestehende DVZO Areal zwischen dem Bahnhof Bauma und der Töss.


Die SBB plant einen beim Bahnhof Wollishofen stehenden denkmalgeschützten Güterschuppen auf dem Depotareal wiederaufzubauen. Die Arealaufwertung, die Neuorganisation der Erschliessung sowie die Verschiebung des Güterschuppens Wollishofen bedingen, dass die Töss ostwärts verschoben wird, was die Chance bietet, die Töss in diesem Abschnitt aufzuwerten. Gleichzeitig mit der Revitalisierung kann der Hochwasserschutz für Bauma verbessert werden. Das Projekt stellt eine Chance dar, verschiedene Aspekte der Geschichte des Tösstals erlebbar zu machen und Besuchern die enge Verknüpfung von Töss, Industrialisierung, Bahn- und Wasserbau aufzuzeigen. Aufgabe dieser Beschaffung sind die Dienstleistungen als Projektverfasser.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
DVZO Dampfbahnverein Zürcher Oberland

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.