Pilotversuch Stauendewarnung

» Beitrag melden

Abgabetermin: 27.01.2021 - 16:00 Uhr

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 15.12.2020 | Gegenstand des V2I-Innovationsprojekts «Stauendewarnung» ist die Erstellung eines Umsetzungskonzepts sowie die Entwicklung eines Pilotsystems inkl. der erforderlichen Datenschnittstellen für eine Stauendewarnung auf Basis von dynamischen, fahrzeugseitig generierten Daten.

Das zu entwickelnde System soll anschliessend in einem Pilotversuch im Realbetrieb umgesetzt und ausgewertet werden. Für die Erfassung von Stauenden soll der reale Verkehrsablauf auf einem ausgewählten Nationalstrassenabschnitt in Echtzeit abgebildet werden.

Die Stauendewarnung soll in Form von einer elektronischen Meldung erfolgen und zur Georeferenzierung in einer Kartendarstellung digital visualisiert werden. Die Vorbereitung des Pilotversuches sowie dessen Überwachung und Auswertung sind ebenfalls Gegenstand dieser Ausschreibung.

Bei Projektende sind die Ergebnisse (Bericht) vorzulegen sowie ein Datenträger mit allen im Projekt genutzten und erzeugten Inhalten und Unterlagen dem ASTRA zu übergeben.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Strassen ASTRA

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.
Rubriken: Geoinformatik