Mobilfunk in Bahntunneln TFK 2020

» Beitrag melden

Abgabetermin: 08.04.2020

Auftragsart: Lieferung

Archiv | 09.01.2020 | Die SBB betreibt Tunnelfunkanlagen, um die Versorgung von Mobilfunk in den Bahntunneln sicherzustellen. Ein Teil dieser Anlagen erreicht bald ihr Lebensende und muss bis 2028 ersetzt werden. Darunter fallen zahlreiche ältere und neuere Bahntunnel in drei Sprachregionen (deutsch, französisch, italienisch) der Schweiz mit einer Gesamtlänge von über 270 km. Ein gewichtiger Schwerpunkt wird die Erneuerung der Tunnelfunkanlage im Gotthard-Basistunnel (zwei einspurige Fahrröhren mit je 57 km Länge) bis Ende 2026 sein.

Die Publikation der Ausschreibungsunterlagen erfolgt voraussichtlich Mitte 2020. Ein summarischer Projektbeschrieb befindet sich in der Beilage.

Arbeitsgemeinschaften (ARGE) sind zugelassen. Die Mitglieder einer ARGE bilden eine einfache Gesellschaft und haben die Federführung einem Unternehmen zu übertragen. Sie haften solidarisch. ARGE-Mitglieder dürfen nach Eingabe der Offerten bis zur Vertragsunterzeichnung nicht ausgewechselt werden.

Jeder Anbieter kann allein oder in einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) mit anderen Firmen ein Angebot einreichen. Die Bewerbung als ARGE-Mitglied in mehr als einer Arbeitsgemeinschaft ist nicht zulässig. Eine Firma kann jedoch einerseits in einer ARGE oder alleine anbieten und anderseits als Subunternehmer bei einem anderen Anbieter teilnehmen.

Mit dieser Vorankündigung verfolgen die SBB das Ziel, qualifizierten Anbietern ausreichend Zeit einzuräumen, um sich bereits vor Publikation in Arbeitsgemeinschaften organisieren zu können oder sich mit Subunternehmern abzusprechen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
SBB Infrastruktur

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.