Mandat der bauherrenseitigen Vermessungsarbeiten

» Beitrag melden

Abgabetermin: 01.06.2017

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 20.04.2017 | 120049 N01/36 WEST – Bauherrenvermessung.  Das Mandat Vermessung umfasst die bauherrenseitigen Vermessungsarbeiten während der Realisierung:

 

Die Nationalstrasse N01 im Projektperimeter N01/36 WEST zwischen dem Anschluss Dietikon und der Verzweigung Limmattal soll umfassend instandgesetzt werden. Die gesamte Anlage kommt aufgrund der hohen Verkehrsbelastung an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit.


Gegenstand des vorliegenden Fachmandates der Bauherrenvermessung sind die bauherrenseitigen Vermessungsarbeiten während der Realisierung. Die erwarteten Leistungen im Umfang von rund 3‘700 Stunden werden gemäss Vorgaben des Leistungsbeschriebs für die Bauherrenvermessung (Stand 2015) definiert.


Weitere Informationen unter 4.5

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur Ost, Filiale Winterthur

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.