Kontrollen Energieetiketten und
Mindestanforderungen bei Elektrogeräten

» Beitrag melden

Abgabetermin: 01.07.2019

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 25.04.2019 | (19107) 805 Kontrollen Energieetiketten und Mindestanforderungen bei Elektrogeräten in der Schweiz:

 

Seit dem 1. Januar 2002 sind in der Schweiz der Energieverbrauch und weitere Geräteeigenschaften für Elektrogeräte mit der Energieetikette zu deklarieren. Art. 14 der Energieeffizienzverordnung vom 1. November 2017 (EnEV; SR 730.02) sieht vor, dass das Bundesamt für Energie (BFE) kontrolliert, ob in Verkehr gebrachte Erzeugnisse den Vorschriften der Verordnung genügen. Mit der Ausführung dieser Kontrollen hatte das BFE die Firma Electrosuisse beauftragt, die Auftragsvergabe erfolgte 2014 aufgrund des Ergebnisses einer WTO-Ausschreibung. Die Kontrollen erfolgten gegliedert in drei Stufen: einen allgemeinen Marktcheck, administrative Kontrollen von Prüfberichten sowie Kontrollen der Herstellerdeklarationen mittels Messungen.


Weil der Vertrag der letzten Ausschreibung Ende 2019 ausläuft, wird die Durchführung der Vollzugskontrolle erneut offen ausgeschrieben.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Energie BFE

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.