IPRAS Assessments von IKT-Grossprojekten

» Beitrag melden

Abgabetermin: 08.01.2016

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 18.11.2015 | (15135) 608 IPRAS Assessments von IKT-Grossprojekten in der Bundesverwaltung ab 2016:

 

Vorbereitung, Leitung und Durchführung von Assessments von IKT-Grossprojekten in der Bundesverwaltung sowie Konsolidierung der Erkenntnisse.
Zur Erfüllung dieser Aufträge sind folgende Kompetenzen nötig:

  • Erfahrung als Projektleiter von IKT-Grossprojeken, insbesondere im öffentlichen Bereich
  • Erfahrung als Auditor bzw. Prüfer von IKT-Projekten

Gesucht werden fünf Firmen, welche mindestens zwei Mitarbeitende zur Verfügung stellen können, welche das geforderte Kompetenzenprofil aufweisen.
Die anzuwendende Assessment-Methode wird vom ISB vorgegeben und den Zuschlagsempfängern zur Verfügung gestellt. Ebenfalls stellt das ISB geeignete Tools und Vorlagen zur Verfügung.

Der Aufwand pro Assessment wird auf 10 bis 20 Arbeitstage geschätzt.
Da bis zu 20 Assessments pro Jahr zu erwarten sind, umfasst das zu beschaffende Volumen 400 Arbeitstage zu 8 Stunden pro Jahr. Das entspricht über die Jahre 2016 bis 2020 total max. 16‘000 Stunden.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB)

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.