Fernüberwachungsanwendung der Lichtsignalanlagen

» Beitrag melden

Abgabetermin: 28.03.2019 - 10:00 Uhr

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 07.02.2019 | Umsetzungsprojekt und Wartung & Support für die Fernüberwachungsanwendung der Lichtsignalanlagen:

 

Die 112 Fussgänger- und Lichtsignalanlagen sollen kantonsweit vernetzt und an das zentrale Fernüberwachungssystem angeschlossen werden. Generell ist eine Vernetzung der LSA über das LWL-Netz vorgesehen. Einzelne abseits gelegene LSA müssen jedoch via Mobilfunk (UMTS, HSPA, LTE oder neuer) oder ADSL (Internet) ins Fernüberwachungssystem integriert werden.


Zum Start rechnen wir mit folgendem Mengengerüst:

  • 130 Stk. LWL-Konverter mit SC-Duplex-LWL-Anschluss
  • 130 Stk. Stromversorgung 24VDC/5A
  • 66 Stk. Industrie-PC in lüfterloser Bauweise
  • 22 Stk. Industrial Ethernet Switch
  • 28 Stk. 4-Port-LTE-Router
  • Software-Entwicklung inkl. Lieferung und Montage Hardware
  • Installation und Konfiguration der Fernüberwachungs-lösung auf dem Testsystem und dem Produktivsystem der Zentralen Informatik
  • Konfiguration der Fernüberwachungslösung zur Überwachung und Darstellung einer LSA
  • Wartung der Fernüberwachungsanwendung über eine Laufzeit von 4 Jahren
 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bau- und Umweltschutzdirektion Kanton Basel-Landschaft

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.