Externe Projektunterstützung für IT-Dienstleistungen

» Beitrag melden

Abgabetermin: 01.03.2017 - 15:00 Uhr

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 20.01.2017 | Externe Projektunterstützung für IT-Dienstleistungen beim Obergericht des Kantons Zürich:

 

Ziel der vorliegenden Ausschreibung ist es, ab Q2 2017 bis Q2 2021 auf hochqualifizierte Ressourcen mit umfassender Erfahrung in IT-Projekten zugreifen zu können. Hierfür werden maximal fünf spezialisierte externe Anbieter mit je zwei anzubietenden Mitarbeitenden je Los ergänzend zu den internen Spezialisten des Obergerichts evaluiert. Die Firmen werden mit der Bereitstellung spezifischer Dienstleistungen beauftragt, damit die Vorhaben rechtzeitig, im gewünschten Umfang und in der benötigten Qualität abgeschlossen werden.


Mit den Zuschlagsempfängern schliesst das Obergericht des Kantons Zürich einen Rahmenvertrag ab. Die Anbietenden können für ein einzelnes oder mehrere Lose ein Angebot einreichen. Pro Los darf eine Firma max. ein Angebot einreichen.


Es wird darauf hingewiesen, dass Angebote aus Personalverleih, bzw. von Personalverleih-Unternehmen nicht zugelassen sind. Gehen trotzdem solche Angebote ein, werden sie ausgeschlossen.


Als Grundauftrag werden 4'000 Personentage für die insgesamt drei Lose ausgeschrieben, wobei mit einem jährlichen Auftragsvolumen von 1'000 Personentagen zu rechnen ist. Dabei wird Unterstützung in den folgenden drei Bereichen gesucht, welche in der Ausschreibung als je ein Los abgebildet werden:

  • Los 1: Softwareentwicklung C#, .Net, Webservices, C++, MFC
  • Los 2: Softwareentwicklung (System i)
  • Los 3: Projektleitung / Teilprojektleitung
Bedarfsstelle/Vergabestelle:

Obergericht des Kantons Zürich

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.