Europäischer Erfinderpreis 2020

» Beitrag melden

Abgabetermin: 30.09.2019

Europäischer Erfinderpreis 2020
Grossansicht Bild
 
Auftragsart: Wettbewerb

Archiv | 14.06.2019 | Ab sofort werden Nominierungen für den Europäischen Erfinderpreis 2020 entgegengenommen. Die Nominierungsfrist läuft bis 30. September 2019.


Dieser Preis ehrt Erfinder nicht nur für ihre wissenschaftlichen oder technischen Errungenschaften, sondern auch für den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Einfluss ihrer Erfindung; im Rampenlicht stehen die Einzelpersonen, deren Erfindungen unseren Alltag verbessert haben.


Durch die Nominierung eines Erfinders können Sie mitbestimmen, wer die begehrte Auszeichnung erhalten soll. Füllen Sie einfach das Nominierungsformular aus und erhöhen Sie die Chancen Ihres Favoriten, bei der renommierten Preisverleihung auf der Bühne zu stehen.


Die Kategorien

  • Industrie: Für herausragende und erfolgreiche Technologien, für die europäische Großunternehmen Patente erhalten haben.
  • Forschung: Für bahnbrechende Erfindungen von Mitarbeitern von Hochschulen oder Forschungseinrichtungen.
  • KMU: Für außergewöhnliche Erfinder in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).
  • Nicht-EPO-Staaten: Für herausragende Erfinder, die nicht aus den 38 EPO-Mitgliedstaaten stammen, aber ein europäisches Patent erhalten haben.
  • Lebenswerk: Würdigung der langjährigen, großartigen Leistungen einzelner europäischer Erfinder über ihre gesamte Laufbahn hinweg.

 

Jedermann kann einen Erfinder für den Europäischen Erfinderpreis nominieren. Das Auswahlverfahren beruht auf einer strengen Auslese von EPA-Experten und einer unabhängigen internationalen Jury, die Innovationen nicht nur nach der technologischen Originalität, sondern auch nach der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wirkung beurteilt.