Erweiterung Berufsfachschule Oberwallis

» Beitrag melden

Abgabetermin: 20.09.2019

Auftragsart: Wettbewerb

Archiv | 21.06.2019 | Für die Entwicklung der Lehrlingszahlen der Berufsfachschule Oberwallis ist ein Bedarf an zusätzlichen Standardzimmer und Sonderräumen von 14 Einheiten vorhanden. Unter Berücksichtigung der Bedürfnisse sowie des gegenwärtigen Platzangebotes ist der zusätzliche Bedarf am sinnvollsten am heutigen Standort der BFO in Visp zu realisieren. Mit einer Erweiterung des Raumangebots kann die sanierungsbedürftige Bausubstanz des Berufsfachschulgebäudes B gleichzeitig erneuert und die ehemalige Abwartswohnung ohne Ersatz in Frage gestellt werden. Die Inbetriebnahme der zusätzlichen Räume wird für das Schuljahr 2022/2023 vorausgesetzt.


Die Erweiterung soll 8 Standardzimmer und 4 Fachzimmer von je 80m2 netto sowie 4 Vorbereitungszimmer von je 40m2 umfassen und den spezifischen pädagogischen Ansprüchen einer Berufsfachschule gerecht werden.


Es ist darauf zu achten, dass der heutige Campus weiterhin als solcher funktionieren kann. Der laufende Schulbetrieb soll während der gesamten Ausführungsphase Aufrecht erhalten werden.
Bei der architektonischen Umsetzung wird im Speziellen eine qualitativ hochwertige Erschliessungsfläche sowohl in der Innen- als auch der Aussenraumgestaltung erwartet, welche eine eigene räumliche Qualität aufweist und von einem reinen Erschliessungscharakter wegkommt.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Kanton Wallis / Departement für Mobilität, Raumentwicklung und Umwelt (DMRU) / Dienststelle für Hochbau, Denkmalpflege und Archäologie (DHDA)

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.
Rubriken: Architektur