Erneuerung Sport- und Freizeitanlage

» Beitrag melden

Abgabetermin: 04.03.2019

Auftragsart: Wettbewerb

Archiv | 09.01.2019 | Erneuerung Sport- und Freizeitanlage Weyermannshaus Bern Projektwettbewerb für Generalplanerteams im selektiven Verfahren:

 

Die Stadt Bern bietet heute ein breites Sportstättenangebot an. Steigende Nachfrage, Sanierungsbedarf und Anpassungen an die zeitgemässen Vorstellungen von Freizeit, Sport und Erholung initiieren Prozesse für eine Umverteilung des Sportstättenangebots. Vor diesem Hintergrund wird der Wettbewerb für die Sport- und Freizeitanlage Weyermannshaus ausgeschrieben, die heute über eine Kunsteisbahn, ein Hallenbad und eines der wichtigsten städtischen Freibadanlagen der Schweiz verfügt. Innerhalb des Entwicklungsschwerpunktes Ausserholligen im Westen von Bern gelegen, vollzieht sich dort in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren eine sehr dynamische stadträumliche Veränderung.

Die Wettbewerbsaufgabe besteht darin, die Sport- und Freizeitanlage weiter zu entwickeln und einzelne Anlagenteile neu zu konzipieren. Es ist ein Neubau einer Eishalle für ein Eishockeyfeld und die grundlegende Sanierung der bestehenden Anlagenteile von Hallenbad, Garderoben, Restaurant, technischen Infrastrukturen und Anpassungen der Aussenräume zu planen. Die Aussenräume sind im Kontext zu den städtebaulichen Entwicklungen anzupassen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Präsidialdirektion, Hochbau Stadt Bern

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.