Entsorgungsgebühr für
Batterien und Akkumulatoren 2017 - 2021

» Beitrag melden

Abgabetermin: 25.04.2016

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 14.03.2016 | Erhebung, Verwaltung und Verwendung einer vorgezogenen Entsorgungsgebühr für Batterien und Akkumulatoren 2017 - 2021:

 

Hauptziele des Auftrags sind eine möglichst hohe Rücklaufquote bei den Batterien zu erreichen und diese einer umweltverträglichen Entsorgung resp. einem Recycling zuzuführen. Damit können wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen, natürliche Ressourcen geschont und Schadstofffrachten im Siedlungsabfall gesenkt werden.
Die Erhebung, Verwaltung und Verwendung der VEG soll durch die Beauftragte unter dem Namen „INOBAT“ sichergestellt werden. Der Name „INOBAT“ ist im Eigentum der Eidgenossenschaft.


Die Aufgaben der zu beauftragenden Organisation für eine möglichst flächendeckende Zielerreichung sind in Ziff. 6 des Batterieanhangs 2.15 der ChemRRV umrissen.
Insbesondere gehören dazu:

  • a) Das möglichst vollständige Erfassen der in Umlauf gebrachten Batterien und das Erheben der Gebühren bei den Gebührenpflichtigen
  • b) Das Verwalten der Gebühren
  • c) Die Verwendung der Gebühren für:
    - Sammlung, Transport und Verwertung von Batterien, das heisst Entschädigung berechtigter Entsorgungsdienstleister nach vorgängiger Prüfung.
    - Geeignete Information und Sensibilisierung von Handel und Bevölkerung, insbesondere zur Förderung des Rücklaufs der Batterien (Rücklauf Stand 31.12.2014: 71,4%. Ziel des BAFU: 80%)
    - Finanzierung der eigenen Tätigkeiten der Organisation im Rahmen des BAFU-Auftrags.

Präzisiert werden die Aufgaben im Entwurf des vorgesehenen Vertrags zwischen der Auftraggeberin und der berücksichtigten Anbieterin (Organisation). Der Vertragsentwurf ist Bestandteil dieser Ausschreibungsunterlagen (Anhang 3).


Als weitere Informationsquelle über die Aufgaben der Beauftragten, über die Batteriemengen und über finanzielle Beträge stehen Tätigkeitsberichte der INOBAT sowie die der Ausschreibung beiliegende Zusatzinformation zur Verfügung. Die Tätigkeitsberichte sind über die Internetadresse der INOBAT zugänglich.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Umwelt BAFU, CH-3003 Bern

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.