Beschaffung von Audioverstärker
zur Beschallung des Fahrgastraums

» Beitrag melden

Abgabetermin: 17.03.2017 - 14:00 Uhr

Auftragsart: Lieferung

Archiv | 19.01.2017 | APFZ-Ersatz; Audioverstärker:

 

Mit dem Projekt APFZ Ersatz erneuert SBB die aktuellen IT Applikationen auf den Fahrzeugen (APFZ) des Regionalverkehrs. Neu wird die Architektur APFZ 2.0 umgesetzt, wodurch die aktuellen Systeme (teil-) ersetzt oder erneuert werden.

A1) PROJEKTZIELE UND –SCHWERPUNKTE

  • Produktersatz wegen Obsoleszenz und „End of Life“ von APFZ-Komponenten.
  • Umsetzung von Massnahmen zur Sicherstellung der ICT Security.
  • Systemerhalt und Instandhaltung der APFZ Komponenten im Fahrzeug sicherstellen.
  • Vereinheitlichte Software für die Kundeninformation (inkl. KIS-Erweiterung) und Fahrzeugplattform (FZPF), die auf allen Regionalverkehr Flotten eingesetzt werden kann.
  • Verbesserung, Zuverlässigkeit bzw. Qualitätssteigerung der APFZ-Komponenten.


B) BESCHAFFUNGSGEGENSTAND
Die SBB schreiben Audioverstärker zur Beschallung des Fahrgastraums und des Führerraums als öffentlich rechtliche Beschaffung aus.

B1) HAUPTANGEBOT
Die SBB erwartet drei Angebote zur Lieferung von:

  • Angebot Flirt Legacy: 105 Stück fixe Liefermenge 14 Stück optionale Liefermenge
  • Angebot DTZ: 126 Stück fixe Liefermenge 16 Stück optionale Liefermenge
  • Angebot GTW Seetal: 0 Stück fixe Liefermenge 31 Stück optionale Liefermenge

Es sind alle verlangten Liefermengen zu offerieren und bei Bedarf zu kommentieren. Die Kosten sind detailliert gemäss der vorgegebenen Struktur aufzuführen (Teil 6_Preisblatt der Ausschreibungsunterlagen). Es wird unterschieden zwischen Einmalkosten und Stückkosten pro Komponente. Gegenstand des Angebots sind Entwicklung, Herstellung, Verpackung, Lieferung, Dokumentation der Komponenten. Die exakten Angebotsinhalte sind im Teil 4_Technische Unterlagen im übergeordneten Dokument und dem Anforderungskatalog ersichtlich.

C. BEZUGSBERECHTIGTE
Bezugsberechtigt für die obengenannten Leistungen sind auch andere Divisionen der SBB AG und Beteiligungsgesellschaften der SBB AG und nationale Transportunternehmungen (KTU).

D. NORMEN, VORSCHRIFTEN UND GESETZE
Die zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe bzw. Vertragsunterzeichnung (bzw. Unterzeichnung der Nachträge bei allfälliger Einlösung der Optionen) gültigen einschlägigen Vorschriften, Normen und Regeln sind einzuhalten.

E. Weitere Details sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Schweizerische Bundesbahnen SBB, Division Personenverkehr

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.