Beschaffung Sprach-DL

» Beitrag melden

Abgabetermin: 27.03.2017 - 12:00 Uhr

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 13.02.2017 | Im Rahmen des Projektes «Sprach-DL» sollen geeignete Anbieter evaluiert werden, die die Anforderungen der Post CH AG gemäss detailliertem Anforderungskatalog im Online-Evaluationstool DecisionAdvisor zu bestmöglichen wirtschaftlichen Bedingungen erfüllen.


Mit der Beschaffung sollen insbesondere die folgenden Ziele erreicht werden:


Das Sprachlernangebot der Post soll als Präsenzschulung in Einzel- oder Gruppenkursen angeboten werden. Ebenfalls sollen Vorbereitungskurse für Diplome in den Sprachen DE, FR, IT und EN angeboten werden. Diese Kurse sollten in Postlokalitäten in der ganzen Schweiz durchgeführt werden können, oder bei Bedarf in Räumlichkeiten des Lieferanten. Der Partnern für die Sprachkurse sollte Sprachkurse in den folgenden Sprachen anbieten: DE, FR, EN, IT und Schweizerdeutsch. Digitales Lernen (Selbstlernen, virtuelles Klassenzimmer) muss ebenfalls möglich sein. Spracheinstufungstests (ohne anerkannte Zertifikate) in den erwähnten Sprachen müssen kostenlos angeboten werden. Alle Bereiche der Schweizerischen Post haben Zugang zu den Angeboten. Die Planung, Koordination und Administration der Kurse läuft zentral über eine elektronische Lernplattform des ausgewählten Partner.


Diese verschiedenen Lösungen erlauben den Mitarbeitenden einen individuellen bedarfsgerechten Bezug von Sprachkursen. Bei Bedarf sollen auch individuelle Sprachlernangebote erstellt werden. Dies erlaubt unter anderem eine zeitlich flexible Nutzung der Kursmodule.
Für alle Zielgruppen werden Einstufungstests, Sprachniveaukurse und Sprachniveauprüfungen angeboten.
Die Post wird die Angebote dieses Partners aktiv bewerben und empfiehlt diese bei Anfragen.

Gegenstand der Beschaffung sind Sprachdienstleistungen. Der Ausschreibungsgegenstand setzt sich wie folgt zusammen:

Lernen mit Einbezug Sprachlehrer

  • Gruppenkurse: Lernen mit Einbezug eines Sprachlehrers mit Ziel Diplomabschluss in Lokalitäten der schweizerischen Post in der ganzen Schweiz oder in Räumlichkeiten des Anbieters.
  • Gruppenkurse: Lernen mit Einbezug eines Sprachlehrers ohne Ziel Diplomabschluss in Lokalitäten der schweizerischen Post in der ganzen Schweiz oder in Räumlichkeiten des Anbieters.
  • Individuelles Coaching: Lernen mit Einbezug eines Sprachlehrers mit Ziel Diplomabschluss in Lokalitäten der schweizerischen Post in der ganzen Schweiz oder in Räumlichkeiten des Anbieters.
  • Individuelles Coaching: Lernen mit Einbezug eines Sprachlehrers ohne Ziel Diplomabschluss in Lokalitäten der schweizerischen Post in der ganzen Schweiz oder in Räumlichkeiten des Anbieters.
  • Unterricht in virtuellem Klassenzimmer mit Einbezug eines Sprachlehrers: Beim Unterricht im virtuellen Klassenzimmer geht es darum, dass die Kursteilnehmenden sich in einen Kurs einwählen können und den Sprachkurs mit oder ohne Diplomabschluss (Gruppenkurs wie auch individuelles Coaching) online besuchen. Durch den Einsatz von Lernplattformen, Webcams, VoIP oder Whiteboards kann sowohl eine Sicht-, Hör- und Sprechverbindung der Beteiligten als auch ein gemeinsames und gleichzeitiges Bearbeiten von Dokumenten ermöglicht werden.


Selbstständiges Lernen

  • Selbstprogramme (E-Learning)

Administration über eine Plattform des Anbieters.


Detaillierte Angaben zu den gesuchten Leistungen für die Administration finden sich in den Ausschreibungsunterlagen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Post CH AG

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.