Beschaffung konfokales Laser-Scanning Mikroskop

» Beitrag melden

Abgabetermin: 06.07.2016 - 12:00 Uhr

Auftragsart: Lieferung

Archiv | 27.05.2016 | Microscope for Advanced Imaging of Large Volumes - Zentrum für Mikroskopie ind Bildanalyse:

 

Die Universität Zürich beabsichtigt ein konfokales Laser-Scanning Mikroskop mit sichtbarer und nicht linearer, infrarot Laseranregung (im Folgenden als MP-CLSM oder System bezeichnet) für Aufnahmen von Geweben und Zellen mit erhöhter Auflösung, Sensitivität und Fluoreszenz Lebensdauer zu kaufen.


Mit dem vorliegenden Pflichtenheft werden die Anforderungen an ein System beschrieben.
Das angebotene MP-CLSM muss lineare und nichtlineare Laser haben, sowie flexible und hoch
sensitive Detektoren (‚non-descanned‘ und ‚descanned‘) aufweisen. Das System muss für das Abbilden von lebenden Zellen sowie Gewebe geeignet sein. Die Messung von Fluoreszenz Lebensdauer Daten muss mit visueller und nicht linearer Anregung sowohl mit ‚non-descanned‘ und ‚descanned‘ Detektoren möglich sein. Der Infrarot-Laser muss stark genug sein für die Ablation von Zellen und Gewebe.


Aufnahmen im Durchlicht mit adäquatem Kontrast stellen ebenfalls eine Notwendigkeit dar. Darüber hinaus sollte das Mikroskop die automatische Bildaufnahme von grossen Flächen respektive Volumina ermöglichen. Die Systeme werden in einer Multi-User Netzwerk-Umgebung mit zentraler Datenspeicherung implementiert.


Gemäss dem Gesetz über den Beitritt des Kantons Zürich zur Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen 720.1 vom 15. September 2003 und der geltenden
Submissionsverordnung 720.11 vom 23. Juli 2003 des Kantons Zürich wird die Beschaffung des MPCLSM in einem offenen Verfahren ausserhalb des Staatsvertragsbereichs öffentlich ausgeschrieben. Im Rahmen dieser Ausschreibung werden alle leistungsfähigen Anbieter geeigneter MP-CLSM eingeladen Angebote vorzulegen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Universität Zürich

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.