Beschaffung Hochgeschwindigkeits-Zellsortierer

» Beitrag melden

Abgabetermin: 18.04.2017 - 16:00 Uhr

Auftragsart: Lieferung

Archiv | 09.03.2017 | Hochgeschwindigkeits-Zellsortierer. Isolation fossiler Coccolithen, Pollen und Diatomeen von heterogenen marinen Sedimentproben zur anschliessenden Radiokarbondatierung:

 

Wir beabsichtigen den Erwerb einer Platform für Durchflusszytrometrie (Flow Cytometry platform) welche mit einem Hochgeschwindigkeits-Zellsortierer (zwischen 50'000 und 200'000 Ereignisse pro Sekunde) ausgestattet und mit zwei unabhängig ausgerichteten Lasern konfiguriert sein muss.


Ein Laser muss im blauen Spektrum (450-495 nm) sein und der zweite muss im UV-Spektrum sein (250-400 nm). Es werden vorwärts- und Seitwärts-Detektoren verlangt: mindestens 2 Fluoreszenz-Detektoren pro Laser. Der Zellensortierer muss mit polarisationsempfindlichen Detektoren ausgestattet sein, um Veränderungen im parallelen und senkrechten Licht in Streuung und Fluoreszenz zu messen. Small Particle Option (Feinpartikeloption) muss enthalten sein um Partikel kleiner als 200 nm zu erfassen. Die Strömungstechnik muss schnell und einfach austauschbar sein. Das System muss zu einer höheren Anzahl von Lasern und Detektoren aufrüstbar sein. Eine HEPA-gefilterte Beilage muss optional angeboten werden.


(Details gemäss Pflichtenheft)

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
ETH Zürich

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.