Bereitstellung EPD-Referenzumgebung (EPD-RU)

» Beitrag melden

Abgabetermin: 19.08.2016

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 10.06.2016 | (16012) 316 Elektronisches Patientendossier Referenzumgebung (EPD-RU):

 

Damit eine gesetzeskonforme Umsetzung – basierend auf dem Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier (EPDG) – der elektronischen Kommunikation zwischen den registrierten EPD-Teilnehmern (Gesundheitsfachpersonen und Patienten) möglich ist, müssen die dafür definierten Prozesse, Schnittstellen und Datenströme eingehalten werden. Entsprechend sind die erforderlichen technischen Funktionalitäten der eingebundenen IT-Systeme der Stakeholder zu testen. Dies soll auf einer zu erstellenden EPD-Referenzumgebung (EPD-RU) geschehen, welche allen Akteuren zur Verfügung gestellt werden soll. Es ist vorgesehen, dass ein spezifisches Abbild der EPD-RU mit einer klar definierten Konfiguration (gemäss den Verordnungen zum EPDG) als EPD-Zertifizierungsumgebung den akkreditierten Zertifizierungsstellen zur Verfügung gestellt wird. Für die Definition der EPD-Zertifizierungsumgebung ist das Bundesamt für Gesundheit (BAG) verantwortlich. Die konkrete Zertifizierung von sogenannten EPD-Gemeinschaften (Zusammenschlüsse von Gesundheitsfachpersonen und ihren Organisationen) soll die Interoperabilität und das Einhalten von Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen sicherstellen. Die eigentliche Zertifizierung ist nicht Bestandteil der vorliegenden Ausschreibung.
Für den Aufbau und Betrieb der EPD-RU ist das Koordinationsorgan/die Bedarfsstelle „eHealth Suisse“ verantwortlich. Der Aufbau und der anschliessende Betrieb der EPD-RU sollen durch einen leistungsfähigen und geeigneten externen ICT-Anbieter erfolgen, welcher mittels vorliegender Ausschreibung evaluiert werden soll.

Der ausgeschriebene Beschaffungsgegenstand besteht aus folgenden Grundleistungen und Optionen.

Grundleistungen (GL)

  • GL01: Erstellen des Detail-Umsetzungskonzepts sowie Aufbau und Bereitstellung der EPD-Referenzumgebung im Zeitraum Q4 2016 – Q2 2017

Optionen (OP)

  • OP01: Pflege und Support der EPD-Referenzumgebung im Zeitraum Q3 2017 – Q4 2026
  • OP02: Bereitstellung und Betrieb der Infrastruktur für die EPD-Referenzumgebung im Zeitraum Q3 2017 – Q4 2026
  • OP03: Verbesserung und Erweiterung der EPD-Referenzumgebung im Zeitraum Q3 2017 – Q4 2026 im Umfang von 5‘000 Stunden
  • OP04: Lifecycle-Unterstützung der EPD-Referenzumgebung im Zeitraum Q3 2017 – Q4 2026 im Umfang von 5‘000 Stunden

Eine detaillierte Beschreibung der zu erbringenden Leistungen ist Gegenstand von Ziff. 3 des Pflichtenhefts.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
eHealth Suisse, Koordinationsorgan eHealth Bund und Kantone

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.