Beratungs- und Koordinationsstelle Alter

» Beitrag melden

Abgabetermin: 08.06.2016

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 29.04.2016 | Durch professionelle Beratung und Koordination soll die ältere Bevölkerung der Stadt Zug zweckdienliche Dienstleistungen für den Altersbereich nutzen können. Das vielfältige Angebot der Leistungserbringer im Kanton wird durch Beratung und Koordination frühzeitig, neutral und unabhängig vermittelt, so dass keine Doppelspurigkeiten entstehen und die ältere Bevölkerung der Stadt Zug ohne Umweg das passende Angebot findet. Der Prozess wird so gestaltet, dass ein Empowerment der älteren Bevölkerung und der Angehörigen stattfindet, damit sie möglichst bald wieder eigenverantwortlich und individuell ihre optimale Lebensform planen und gestalten können. Gemäss den Präferenzen der Bevölkerung wird der Ansatz „ambulant vor stationär“ berücksichtigt. Präventive Aspekte fliessen in die Beratung ein, damit problematische Situationen und Überlastung der Angehörigen frühzeitig vermieden werden können.


Die gezielte Triage und Beratung soll zu einer verzögerten Inanspruchnahme der stationären Dienstleistungen führen und dadurch die finanziellen Ressourcen der Stadt Zug entlasten.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Departement Soziales, Umwelt und Sicherheit

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.
Rubriken: Geschäftsstellen