Ausschreibung Application
Performance Management (APM)

» Beitrag melden

Abgabetermin: 11.04.2017

Auftragsart: Lieferung

Archiv | 02.03.2017 | (17056) 609 Application Performance Management (APM):

 

Los 1:
Der Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung ist die Evaluation einer wirtschaftlichen, günstigen und zweckmässigen Application Performance Management (APM) Lösung.
Die Ausschreibung richtet sich an leistungsfähige Anbieter, welche die Realisierung und Implementierung dieser Software und den 3rd-Level-Support derselben sicherstellen können.
Bei der anzubietenden Application Performance Management Lösung muss es sich um eine technische Lösung handeln, welche die im Pflichtenheft und Kriterienkatalog aufgeführten fachlichen und technischen Anforderungen erfüllt. Die Lösung ist als Standard-Software mit entsprechenden optionalen Dienstleistungen anzubieten.
Die APM-Software beinhaltet die 4 Module:

  1. End-User Experience Monitoring
  2. Transaction Flow & Profiling
  3. Application Component Deep Dive
  4. Application Component Discovery & Modelling Management Software

Die Lösung wird den gesamten Application-LifeCycle der zu überwachenden Anwendungen abdecken und entsprechend sind Anbindungen (über Schnittstellen) an Umsysteme notwendig:

  • Entwicklungssystem
  • Testingsystem
  • Zentrales Event Managementsystem
  • Infrastrukturmonitoringsysteme

Die Anbindung an diese Umsysteme erlaubt, dass die Lösung industrialisiert und hoch-automatisiert bereit gestellt werden kann. Die APM-Software muss Programmierschnittstellen (API-Schnittstellen) unterstützen.
Das BIT verantwortet die Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur (Hardware, Software und Lizenzen) für die Netzwerk- und Serverinfrastruktur in den Rechenzentren.

Die Grundleistung umfasst:
GL101 APM-Software, Erwerb von 500 Lizenzen für die ersten 15 Anwendungen
GL102 Wartung & Support APM-Software (GL101) für die ersten 2 Jahre

Los1-Optionen:
OP103 APM-Software Ausbau, Erwerb von weiteren 2'600 Lizenzen
OP104 Wartung & Support APM-Software für weitere 8 Jahre
OP105 Real User Monitoring (aus End-User Experience Monitoring), Erwerb
OP106 Wartung & Support Real User Monitoring
OP107 Konfiguration und Inbetriebnahme der Grundleistung GL101 (120 Stunden)
OP108 Einführungsschulung der Grundleistung GL101 (40 Stunden)
OP109 LE-Lizenz APM-Software inkl. Wartung & Support
OP110 Healthcheck / Unterstützung bei SW-Installationen (800 Stunden)

Los 2: Übergreifende IT Operation Analytics Beratung (ITOA) (Optional)
Nach der Einführung von der APM Lösung wird die Vertiefung und Weiterentwicklung der Zielarchitektur und des Zielbildes angegangen.
Die Option 201 ITOA Beratung soll nach der Einführung der APM Lösung (Los 1) das BIT beratend unterstützen sowie konzeptionell und technisch begleiten hinsichtlich:

  • Prozesse, Gestaltung und Anpassung hinsichtlich des Zielbildes
  • Organisation, Ausrichtung und Anpassung hinsichtlich des Zielbildes
  • Standardisierung und Automatisierung hinsichtlich des Zielbildes
  • Umsetzung der Referenzarchitektur BIT
  • Integration in die bestehende Monitoring-Infrastruktur und Umsysteme

Der Umfang dieser Option umfasst total 800 Stunden. Die Durchführung erfolgt durch einen ICT Consultant, S3 Senior

Die Option 202 umfasst die Dienstleistung ITOA Begleitung.
Ergänzend zur Option 201 unterstützt die ITOA Begleitung das BIT beratend nach der ersten Phase Realisierung und Implementierung des ausgeschriebenen Loses 1 hinsichtlich:

  • Ausbau und Weiterentwicklung der Standardisierung und Automatisierung entlang dem gesamten Lifecycle der überwachten Anwendungen
  • Weiterentwicklung von ITOA hinsichtlich Prozessen, Organisation und Tooling

Der Umfang dieser Option umfasst total 400 Stunden. Die Durchführung erfolgt durch einen ICT Consultant, S 4 Expert.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.