Ammoniakmessungen mittels Passivsammlern

» Beitrag melden

Abgabetermin: 16.07.2019

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 06.06.2019 | Zur Bestimmung der Ammoniakkonzentration in Aussenluft wurden im Auftrag des BAFU seit dem Jahr 2000 Ammoniakmessungen mittels Passivsammlern durchgeführt. In den letzten Jahren wurden für die Messungen des Bundes und der Kantone Passivsammler von Typ Ferm eingesetzt. Die Messdaten von Bund und Kantonen wurden einheitlich ausgewertet und in jährlichen Messberichten dokumentiert.

 

Mit dieser Ausschreibung sollen die Passivsammlermessungen von Ammoniak an mindestens 15 Standorten in der Schweiz fortgeführt werden sowie die Qualitätssicherung der Messungen und die gesamtschweizerische Berichterstattung sichergestellt werden. Um homogene Messreihen weiterhin zu gewährleisten, ist eine Anbindung der mit den zukünftig eingesetzten Passivsammlern erhaltenen Messwerte an die mit Ferm Sammlern erhobenen Messreihen unbedingt notwendig.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Umwelt BAFU, Abteilung Luftreinhaltung und Chemikalien, 3003 Bern

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.
Rubriken: Ammoniak, Passivsammler