SBB FreeSurf

» Beitrag melden

Abgabetermin: 09.03.2020

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 14.02.2020 | Möglichst viele Bahnreisende mit einer Schweizer SIM-Karte sollen die Möglichkeit kriegen, kostenfreies Internet in der Fernverkehrsflotte der SBB zu nutzen. Zur Erprobung der Technologie «SBB FreeSurf» führt die SBB seit Mai 2019 einen Test durch.


Mit der Ausschreibung sucht die SBB Mobilfunkanbieter, die ihren Kunden die Nutzung von kostenfreiem Internet in der Fernverkehrsflotte der SBB ermöglichen wollen. Die Ausschreibung umfasst einen Zeitraum von 3 Jahren ab Fahrplanwechsel 2021 (am 13. Dezember 2020). Zur Erreichung des Ziels, «SBB FreeSurf» möglichst vielen Bahnreisenden zu ermöglichen, werden mehrere Zuschläge erteilt.


Nach der Vertragsunterzeichnung muss die Anbieterin die technische Umsetzung vornehmen.
Go-Live von «SBB FreeSurf» ist auf den Fahrplanwechsel 2021 (am 13. Dezember 2020).
Die Aufwände zur technischen Umsetzung werden bis zu einem Maximalpreis vergütet. Die Nutzung von «SBB FreeSurf» wird auf Basis eines Unique User Preis pro Tag vergütet.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
SBB AG Einkauf Infrastruktur Telecom

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.