Gesamtleiter für die Instandsetzung der Untertorbrücke

» Beitrag melden

Abgabetermin: 08.09.2020

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 08.07.2020 | SIA - Projektphasen 31 bis 53:


Der langfristige Erhalt der historischen Brücke ist das oberste Ziel der geplanten Instandsetzung. Eine Überprüfung der Tragsicherheit der Brücke unter Berücksichtigung der heutigen Lasteinwirkungen wurde im Jahr 2012 durchgeführt. In der Folge wurden keine Nutzlastbeschränkungen für die Brücke erlassen.


Die Ertüchtigung der Brücke hat deshalb vorrangig der Beseitigung der Behebung der festgestellten konstruktiven Mängel zum Ziel. Gemäss den Zustandsberichten sind dies vor allem die Erneuerung der Abdichtung und Entwässerung sowie der Geländer und deren Verankerungen im Konsolkopf. Zum langfristigen Erhalt sind aber an den Tuff- und Sandsteinmauerwerken und Gewölben die Fugen zu sanieren und einzelne Blöcke zu reparieren (Teilersatz oder Aufmörtelung).


Die Überprüfung der Erdbebensicherheit hat Tragsicherheitsdefizite an den Seitenwänden aufgezeigt. Abhilfemassnahmen sind im Zuge der Projektierung auszuarbeiten und umzusetzen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün, Tiefbauamt

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.