Einsatzprogramme für Stellensuchende

» Beitrag melden

Abgabetermin: 18.04.2017

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 20.02.2017 | Die Arbeitslosenversicherung fördert durch arbeitsmarktliche Massnahmen die rasche und dauerhafte Wiedereingliederung ins Erwerbsleben. Eine dieser Massnahmen sind die Programme zur vorübergehenden Beschäftigung (PvB). Im Kanton St.Gallen heissen diese Einsatzprogramme.


Vorliegend werden Aufträge für Einsatzprogramme mit Bildung & Coaching (nachfolgend EP genannt) ausgeschrieben. Darunter werden kollektive EP verstanden, die den Teilnehmenden in einem eigens dafür geschaffenen Rahmen (Werkstatt, Atelier) eine befristete Beschäftigung für 14 Wochen im zweiten Arbeitsmarkt ermöglichen. In begründeten Fällen können sie um maximal acht Wochen verlängert werden. Die Massnahme besteht darin, im handwerklichen und / oder technischen Bereich und / oder im Dienstleistungsbereich unter möglichst arbeitsmarktnahen Bedingungen für Frauen und Männer eine qualifizierende Voll- oder Teilzeitbeschäftigung zu bieten.
Nebst der Beschäftigung ist ein Bildungsteil und Jobcoaching für alle Teilnehmenden Bestandteil des EP.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Kanton St.Gallen, Volkswirtschaftsdepartement, Amt für Wirtschaft und Arbeit

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.
Rubriken: Coaching, Weiterbildung