(16086) 341 WTO IS ABV BLV

» Beitrag melden

Abgabetermin: 21.07.2016

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 12.05.2016 | Die 2004 in Kraft getretene Tierarzneimittelverordnung TAMV schreibt vor, dass eine Tierarzneimittel-Verbrauchsstatistik geführt werden muss. Mit der Anpassung der TAMV vom 08. Mai 2013 hat das BLV die Aufgabe dieser statistischen Auswertung der Vertriebsdaten übernommen.


Das Projekt StAR (Strategie gegen die Antibiotikaresistenz) zeigt die grundlegenden Aktionsfelder auf, die dafür sorgen sollen, dass die Wirksamkeit von Antibiotika zur Erhaltung der menschlichen und tierischen Gesundheit langfristig sichergestellt wird. Ziel ist es, den Antibiotikaeinsatz in der Veterinärmedizin zu senken und die Resistenzlage im Nutz- und Heimtierbereich längerfristig zu verbessern.


Weiter besteht die Forderung das systematische Monitoring des Antibiotikaeinsatzes und der Antibiotikaresistenzen bei Mensch und Tier in einer zentralen Datenbank zu führen. Die Forderung wird im Artikel 64 des revidierten Heilmittelgesetzes (HMG) geregelt.


Als Konsequenz aus den oben aufgeführten Grundlagen wird ein System zur Aufnahme, Verwaltung und Auswertung von Daten zu Antibiotikavertrieb und Antibiotikaverschreibung benötigt.


Sinn und Zweck der Ausschreibung ist die Auswahl eines Anbieters, welcher in der Lage ist, die vorgegebenen Ziele und Anforderungen für die Realisierung des IS ABV Systems sowie den Betrieb des Systems in der geplanten Zeit unter Berücksichtigung der gestellten Vorgaben gemäss den Ausschreibungsunterlagen wirtschaftlich und leistungsstark zu erfüllen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.