USV Topologien

USV Topologien
Grossansicht Bild
09.03.2012 | Welche Anlage erfüllt die Wünsche Ihrer Kunden? Die verschiedenen USV Topologien bieten unterschiedliche Schutzklassen. Welche besonders zu den Erfordernissen Ihrer Kunden passen, wird von etlichen Faktoren bestimmt, wie z. B. der benötigte Grad der Verfügbarkeit und der Zuverlässigkeit, die Art der zu schützenden Geräte und die Frage nach der Anwendbarkeit in der jeweiligen Umgebung.

Die drei häufigsten Topologien, die nachfolgend beschrieben werden, sind alle für die Anforderungen in IT Anlagen geeignet, jedoch unterscheiden sie sich in der Weise ihrer Funktion und bei den Erfordernissen hinsichtlich der Batterien.

Passive Standby Topologie (Off-Line) wird verwendet um PCs gegen Netzausfälle, Spannungseinbrüche und Spannungsspitzen zu schützen. Im Normalmodus versorgt die USV den Verbraucher direkt aus dem Netz, zwar gefiltert, jedoch ohne aktive Umwandlung. Die Batterie wird aus dem Netz geladen. Im Falle eines Netzausfalls oder einer Netzschwankung liefert die USV eine stabile Versorgung aus der Batterie. Diese Topologie ist preiswert und bietet hinreichenden Schutz für Anlagen in Büros. Diese passive Standby Topologie ist nicht geeignet für Fälle, in denen die Stromversorgung von niedriger Qualität ist, z. B. in Industrieanlagen oder wenn sie häufigen Unterbrechungen unterliegt.
 
Lineinteraktive Topologie wird verwendet um Netzwerke in Unternehmen sowie andere IT Anwendungen gegen Netzausfälle, Spannungseinbrüche, Spannungsspitzen, Über-spannung und Unterspannung zu schützen.
Im Normalmodus wird das Gerät durch einen Mikroprozessor gesteuert, der die Qualität der Stromversorgung überwacht und auf Änderungen reagiert. Eine Kompensationsschaltung sorgt dafür, dass die Versorgungsspannung erhöht oder verringert wird, wodurch die Netzschwankungen ausgeglichen werden. Der Hauptvorteil dieser lineinteraktiven Topologie ist, dass der Ausgleich von Überspannungen und Unterspannungen ohne den Gebrauch der Batterien vorgenommen wird.

Doppelwandler Topologie (Online) ist die Basis von USV-Anlagen, die dafür ausgelegt sind, einen kontinuierlichen Schutz der Stromversorgung von kritischen Verbrauchern gegen alle neun häufig auftretende Probleme zu gewährleisten.
Dadurch wird eine durchgängige Qualität der Stromversorgung, ungeachtet der Störungen im Versorgungsnetz, sichergestellt. Die Ausgangsspannung wird vollständig durch Doppelwandlung mittels Gleichrichtung und nachfolgender Wechselrichtung aufbereitet, um eine Stromversorgung ohne jede elektrische Störung zu erzeugen. Doppelwandler USVs können für jede Art von Verbrauchern genutzt werden, da sie beim Übergang auf Batteriebetrieb störungsfreie Umschaltvorgänge gewährleisten.

Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)