Sprachreisemarkt Schweiz: Was Frauen wollen…

08.07.2014 | Wohin zieht es Frauen in den Sprachaufenthalt? Welche Sprachen lernen sie? Boa Lingua hat sämtliche von Frauen gebuchten Sprachaufenthalte im Jahr 2013 ausgewertet und veröffentlicht dazu erstmals eine Analyse – mit erstaunlichen Ergebnissen.

Die USA sind mit 20 Prozent Marktanteil das beliebteste Sprachreiseziel der Schweizerinnen und Schweizer. Berücksichtigt man hingegen ausschliesslich die Buchungen von Frauen, so hat England die Nase vorn. Rund 20 Prozent aller Kundinnen von Boa Lingua entscheiden sich für einen Sprachaufenthalt bei den Briten. Die USA sind mit gut 17 Prozent Marktanteil bei den Frauen bloss die zweitbeliebteste Destination. Den dritten Platz nimmt Australien ein: 13 Prozent der Frauen verbringen ihren Sprachaufenthalt in Down-Under. Das ist fast doppelt so häufig wie der Durchschnitt (gut 7 Prozent).

Je älter, desto romanischer
Spannend ist auch ein Blick auf das Verhalten der verschiedenen Altersgruppen. So entscheiden sich Frauen unter 25 deutlich häufiger für einen Englisch-Sprachaufenthalt (74 Prozent) als Frauen über 25 (58 Prozent). Diese lernen wiederum mehr als doppelt so häufig Spanisch (17 Prozent vs. 8 Prozent). In dieser Altersgruppe ist somit Spanisch auch die zweitbeliebteste Sprache hinter Englisch, während bei den unter 25-jährigen Frauen Französisch den zweiten Rang belegt. 

Eine Infografik mit weiteren Daten ist erhältlich unter:

https://infogr.am/der-weibliche-sprachaufenthalt
 


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)