Nachhaltigkeit im Fokus

Nachhaltigkeit im Fokus
Grossansicht Bild
Ökobilanz Geberit AquaClean
16.07.2012 | Wie schon im Vorjahr zeichnete das Wirtschaftsmagazin Bilanz Geberit 2012 erneut mit der Bestnote im Nachhaltigkeitsranking aus. Diese Auszeichnung beweist, welche Bedeutung Geberit einer umweltfreundlichen Produktion und langlebigen Produkten beimisst.

Bei einem systematischen Nachhaltigkeitsansatz muss der gesamte Lebenszyklus eines Produkts berücksichtigt werden, also von den Rohstoffen über die Produktion und Nutzung bis hin zur Entsorgung eines Produkts. So optimiert Geberit die Produkte während der Entwicklung hinsichtlich Umweltverträglichkeit, Ressourceneffizienz und Langlebigkeit und berücksichtigt ebenso das Recycling des Produkts am Ende seines Lebenszyklus. Soweit dies möglich ist, werden rezyklierbare und umweltfreundliche Materialien gegenüber herkömmlichen Alternativen bevorzugt.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen für Innovation und Nachhaltigkeit belegen, dass nachhaltige Produkte und das Engagement für ökologisch verantwortliche Lösungen ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur bei Geberit sind. Mit innovativen Lösungen in der Sanitärtechnik will Geberit die Lebensqualität der Menschen nachhaltig verbessern.

Ein gutes Beispiel für die Nachhaltigkeitsorientierung des Unternehmens ist Geberit AquaClean, die international erfolgreiche Dusch-WC-Produktlinie.

Bei einem Life-Cycle-Assessment hat die unabhängige Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) festgestellt, dass die beiden wichtigsten Faktoren für die ökobilanz eines WCs die Herstellung von Toilettenpapier (bei herkömmlichen WCs) und der Stromverbrauch zur Erwärmung des Wassers (bei Dusch-WCs) sind. Die Studie bestätigte, dass herkömmliche WCs und das Spitzenmodell von Geberit AquaClean 8000plus mit eingeschaltetem Boiler in punkto ökobilanz vergleichbar sind.

Der zusätzliche Wasserverbrauch des Geberit AquaClean spielt im Vergleich zum Papierverbrauch beim konventionellen WC eine untergeordnete Rolle und variiert nach Modell und Benutzung. Beim Geberit AquaClean 8000plus sind es je nach Duschdauer und Duschstrahlstärke zusätzlich 1 bis 2 Liter pro Duschvorgang. Bei den Aufsatzmodellen Geberit AquaClean 4000, 5000 und 5000plus liegt der zusätzliche Wasserverbrauch bei 0.5 bis 1.5 Liter, so schneiden diese in der ökobilanz sogar 10 bis 25% besser ab als das herkömmliche WC. Mit individuellen Einstellungen wie einer Senkung der Wassertemperatur von 37 auf 33°C lässt sich eine weitere Energieeinsparung von 20% erzielen.

Der Benutzer eines Geberit AquaClean kann somit bei gleicher oder besserer Umweltverträglichkeit die komfortable und hygienischere Reinigung mit Wasser geniessen.

Marktleader in der Sanitärtechnik

Die Geberit Gruppe ist der europäische Marktführer in der Sanitärtechnik mit globaler Ausrichtung. Seit der Gründung 1874 zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und setzt mit umfassenden Systemlösungen immer wieder neue Trends. Das Unternehmen mit Sitz in Rapperswil-Jona ist seit 1999 an der Schweizer Börse kotiert und erwirtschaftete im Jahr 2012 2,2 Milliarden Umsatz. Heute beschäftigt Geberit weltweit 6100 Mitarbeitende in 41 Ländern.

Weitere Auskünfte erteilt:

Geberit Vertriebs AG
Schachenstrasse 77, CH-8645 Jona
Tel. 0041 (0)55 221 95 40

 


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)