Erfolgreiche Zusammenarbeit bei Geräteentwicklung

Erfolgreiche Zusammenarbeit bei Geräteentwicklung
Grossansicht Bild
Kommandogerät
28.08.2012 | In einer beispielhaften Zusammenarbeit zwischen Atos, ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen, und Iftest als Systempartner konnte eine internationale Ausschreibung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS) gewonnen und das Projekt erfolgreich durchgeführt werden.

Projektbeschreibung

Beim Projekt  handelt es sich um die Entwicklung und Herstellung eines Kommandogerätes zum Selektieren und Auslösen von Sirenengruppen, sowie eines Steuer- und überwachungsgerätes der einzelnen Sirenen. Dabei mussten hohe Anforderungen an die öffentliche Sicherheit, eine hohe Verfügbarkeit und Langlebigkeit erfüllt werden.

Die Geräte kommunizieren mit einer kantonalen Leitstelle über verschiedene Kommunikationskanäle.


Grossansicht Bild
Kommandogerät

Projektorganisation

Von Anfang an wurden die Verantwortlichkeiten festgelegt. Atos AG hat Iftest AG schon bei der Offertenausarbeitung miteinbezogen. Dabei ist Iftest als Gerätentwickler und –produzent für die Hardware-Entwicklungskosten und die Serienkosten verantwortlich.

Die Fokussierung auf die eigenen Kompetenzen der beiden Firmen haben zu einem attraktiven Angebot geführt, welches Atos ermöglichte die gesamte Ausschreibung in zweistelliger Millionenhöhe zu gewinnen.

Leistungen der Iftest AG

Entwicklung:

 

  • Hardwareentwicklung der Steuerelektronik mit Main- und IO-Boards
  • Hardwareentwicklung RDS-Funkmodul
  • Speisung
  • Bedienungs- und Anzeigemodule
  • Gehäusekonstruktion


Produktion:

 

 

  • Produktion der Elektronikmodule
  • Geräteherstellung und -montage der Komponenten
  • Prüfung der Einzelmodule und Geräte-Endtest
  • Softwarekonfiguration der Geräte
  • Erfassen aller Gerätedaten und -einstellungen sowie Bereitstellen und Archivieren der Daten

 


Werner Kunz
Werner Kunz
Fachkontakt
Iftest AG Kontaktaufnahme
Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)