Ausbau eines Getriebemotors vor Ort

Ausbau eines Getriebemotors vor Ort
Grossansicht Bild
20.04.2016 | Ressourceneinsatz durch die KETAG

Ein Produktionsbetrieb im Bereich Schokolade plante die Revision des Getriebemotors eines Zuckersiloaustrags. Da die eigenen Ressourcen des Kunden nicht ausreichen, um diesen Auftrag umzusetzen, wurde ein Team der KETAG beigezogen. Bei diesem Kunden sind nur externe Mitarbeiter zugelassen, die jährlich die Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutz-schulung bestanden haben. Das heisst für uns, dass wir besorgt sein müssen, immer die gleichen Monteure einzusetzen. Oder möglichst viele Monteure schulen zu lassen…

Der Getriebemotor ist ca. 3 Meter ab Boden angebaut. Mit einer Hebebühne des Kunden gelang der Mechaniker zum Antrieb. Damit der Getriebemotor nach dem Trennen der Schraubverbindung nicht durch Manneskraft gestützt werden musste, wurde er mit einem Elektrostapler fixiert und nach dem Trennen auf eine Palette abgesetzt. Nach der Demontage wurde er in unserer Instandhaltungswerkstatt revidiert und anschliessend vor Ort wieder eingebaut.

 


Dokumente:
Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:
Rubriken: Getriebemotoren

Fragen und Kommentare (0)