Mini Ethernet-Schnittstelle für Infotainment-Systeme

Mini Ethernet-Schnittstelle für Infotainment-Systeme
Grossansicht Bild
26.01.2021 | Mit neuen Kabelkonfektionen speziell für Infotainment und Passagier-Informations-Systeme und weiteren Produktvarianten baut die HARTING Technologiegruppe die Miniatur-Datensteckverbinder Produktlinie ix Industrial® weiter aus.

Durch die Kombination der preisgekrönten Datenschnittstelle ix Industrial® mit dem HARTING EtherRail® Kabel bietet die HARTING Technologiegruppe zukünftig auch Kabelkonfektionen mit einer Cat.6A Performance von bis zu 10GBit/s, welche für die Anforderungen der Bahnindustrie zugelassen sind. Diese Lösung ist ideal für Infotainment- und Passagier-Informationssysteme in Zügen und Bussen: die Steckverbindung ist deutlich kleiner und leichter als in Bahnanwendungen übliche, vergleichbare Rundsteckverbinder. Der Snap-In Verriegelungsmechanismus bietet eine hohe mechanische Stabilität und einen schnellen, werkzeuglosen Anschluss an Switche, Monitore, Onboard-Systeme und andere Geräte.

 

Grossansicht Bild

Auch für Industrie-Anwendungen ist ix Industrial® als kompakte und robuste Alternative zum RJ45 Stecker perfekt geeignet. Das Portfolio bestehend aus Buchsen, industrietauglichen Kabelkonfektionen, feldkonfektionierbaren Steckverbindern und Gigabit Switchen wird zukünftig noch weiter ausgebaut. Hinzu kommen feldkonfektionierbare Steckverbinder als auch Kabelkonfektionen mit gewinkeltem Kabelabgang. Hierbei ist es möglich zwischen den Kabelabgängen "oben" und "unten" zu wählen. Gerade für platzkritische Anwendungen eine ausgezeichnete Lösung.

 

 

Push-Pull Verriegelung macht die Handhabung noch einfacher

Aktuell arbeitet HARTING an einer Kombination aus der ix Industrial® Schnittstelle mit der PushPull-Verriegelung, die bei Anwendern durch ihre einfache Handhabung und sehr gute Schutzwirkung beliebt ist. Hier wird HARTING den Trend der Miniaturisierung weiter vorantreiben und das bekannte Format um eine Mini-Variante für ix Industrial Typ A (Ethernet) und Typ B (Signal) erweitern. Damit wird der Platzbedarf auf der Geräteseite auch für Anwendungen mit erforderlicher Schutzart IP65/67 deutlich reduziert.


Fragen und Kommentare (0)