Bauherrenlabor für Erhaltungsprojekt N01/36 WEST

» Beitrag melden

Abgabetermin: 25.09.2019

Auftragsart: Dienstleistung

16.08.2019 | Erhaltungsprojekt N01/36 WEST, Anschluss Dietikon – Verzweigung Limmattal, Bauherrenlabor:

 

Die Nationalstrasse N01 im Abschnitt Anschluss Dietikon bis Verzweigung Limmattal soll umfassend instandgesetzt werden.


Die Leistungen des Bauherrenlabors umfassen im Wesentlichen die Probenahme an Böden, Aushub und ungebundenen Fundationsschichten, Frischbeton, Beton und Asphaltmischgut sowie die Entnahme von Bohrkernen in Belag und Beton.


Im Weiteren wird vom Anbieter die Durchführung von Laborprüfungen an Proben und Bohrkernen, Bohrmehluntersuchungen und Karbonatisierung, die Durchführung von Plattendruckversuchen, Potenzialfeldmessungen, Detektionsarbeiten für Bewehrung und Vorspannungen, Haftzugprüfungen an Abdichtungen, Längs- und Ebenheitsmessungen der Fahrbahn sowie die Prüfung der Strassenmarkierung erwartet.


Der Verantwortliche des Bauherrenlabors führt die Untersuchungen durch und berät den Auftraggeber in fachlichen Fragestellungen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur Ost, Filiale Winterthur

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.
Rubriken: Laboratorien